Bonvivante

Bonvivante Stimmungsbild mit Logo

Zwei Dinge bedeuten mir Leben: die Freiheit und das Objekt meiner Liebe.
Voltair

Schriftgröße: A A A

Vorgelesen

Fingerzeige für Omas und Opas, Onkel und Tanten als Mund oder Ohr.Erbauliche Geschichten, in Abendeinheiten aufgeteilt, deren Fortsetzung verlässlich eingefordert wird.

Teil 7: KOMM MIT TEMBO / Achter Abend: WENN DIE SCHWARZEN MENSCHEN TANZEN

Abends hört Tissa auf einmal ein dunkles Geräusch aus der Ferne: „Taram-taram, taram..., tam, tam..." Immer wieder. Er springt auf und umarmt Tembo vor Freude: „Tembo, mein lieber kleiner Elefant, hörst du das? Wir sind gerettet und müssen nicht verhungern!"
"Woher willst du das wissen?" fragt der Elefant. "Das sind viele Trommeln. Und wo Trommeln sind, sind auch Menschen.

Teil 6: KOMM MIT TEMBO / Siebenter Abend: DER PARADIES-SEE UND DIE KLEINEN FLIEGEN

Am nächsten Tag kommen Tissa, Tembo und das Dik-Dik endlich an einen wunderschönen See. Es war auch höchste Zeit. Wenn sie jetzt kein Wasser gefunden hätten, wer weiß, was aus ihnen geworden wäre...

Teil 5: KOMM MIT TEMBO / Sechster Abend: DIE FATA MORGANA

Glühend brennt die Sonne auf die Erde. Bald steht sie senkrecht am Himmel, der Elefant und sein Reiter werfen kein bisschen Schatten mehr. Sie ziehen vorbei an schwarzen toten Baumstümpfen, an Dornenbüschen und roten Termitenhügeln. Wie Spielzeug hängen die kugeligen Vogelnester in den Zweigen der Akazien.

Inhalt abgleichen