Bonvivante

Bonvivante Stimmungsbild mit Logo

Zwei Dinge bedeuten mir Leben: die Freiheit und das Objekt meiner Liebe.
Voltair

Schriftgröße: A A A

Vorgelesen

Fingerzeige für Omas und Opas, Onkel und Tanten als Mund oder Ohr.Erbauliche Geschichten, in Abendeinheiten aufgeteilt, deren Fortsetzung verlässlich eingefordert wird.

Was Moritz fand im Pferdeland / Teil 6: Auf der Weide

"Jetzt aber weiter", sagte das Pony, "ich habe dir noch viel zu zeigen". Wieder sitzt Moritz auf und, nun gefolgt von allen sieben Fohlen, machen sie sich auf den Weg.

 

Was Moritz fand im Pferdeland / Teil 7: In der Puszta

Eine kleine Weile nur und weiter geht es durchs Pferdeland. In beschwingtem Galopp reiten sie durch eine weite Ebene. Da dröhnt die Erde vom Hufschlag und Räderrollen. Und schon prescht es heran. Vier schlanke, braune Pferde sind vor einen leichten Wagen gespannt und halten vor den Besuchern. Die Pferde beugen die schön geschmückten Köpfe tief zur Begrüßung. "Will der Herr ein Stückchen fahren?"

Was Moritz fand im Pferdeland / Teil 8: Im Morgenland

Schon geht die Reise weiter und als Moritz um sich sieht, hat ihn sein Pony in eine märchenhafte Gegend getragen. Fern im Dunst erscheint ein sonderbares Gebäude mit Kuppeln und hohen Türmen, jeder mit einem goldenen Halbmond verziert. Eine Moschee!

Inhalt abgleichen