Bonvivante

Bonvivante Stimmungsbild mit Logo

"Ich weiß, dass sich viele Probleme dadurch lösen, dass man nichts tut."
Antoine de Saint-Exupéry

Schriftgröße: A A A

Ich doch nicht!

Richtig aufgeräumt begann Zwundine ihren Besuch letzte Nacht:

Nie wirst Du erraten, wo ich das gefunden habe, was Du heute von mir vorgelesen bekommst. Also sage ich Dir es lieber gleich - ein zusammengefalteter Merkzettel in einem Kochbuch von 1912! Recht vergilbt schon, mit einem Eselsohr links oben und reichlich Fettflecken darunter, doch jedes Wort ein kulinarischer Leckerbissen!

Gebet einer unbekannten Äbtissin, steht darüber, schade, ich hätte sie gerne gekannt! Also spitz' Deine Ohren:

 

Herr, Du weißt, dass ich altere und bald alt sein werde. Bewahre mich davor, schwatzhaft zu werden und besonders vor der fatalen Gewohnheit, bei jeder Gelegenheit und über jedes Thema mitreden zu wollen. Befreie mich von der Einbildung, ich müsse anderer Leute Angelegenheiten in Ordnung bringen. Bei meinem ungeheuren Schatz an Erfahrung und Weisheit ist's freilich ein Jammer, nicht jedermann daran teilnehmen zu lassen. Aber Du weißt, Herr, dass ich am Ende ein paar Freunde brauche!

Ich wage nicht, Dich um die Fähigkeit zu bitten, die Klagen meiner Mitmenschen über ihre Leiden mit nie versiegender Teilnahme anzuhören. Hilf mir nur, sie mit Geduld zu ertragen, und versiegle meinen Mund, wenn es sich um meine eigenen Kümmernisse und Gebrechen handelt. Sie nehmen zu mit den Jahren, und meine Neigung, sie aufzuzählen, wächst mit ihnen.
Ich will Dich auch nicht um ein besseres Gedächtnis bitten, nur um etwa mehr Demut und weniger Selbstsicherheit, wenn meine Erinnerung nicht mit der anderer übereinstimmt. Schenk mir die wichtige Einsicht, dass ich mich gelegentlich irren kann, hilf mir, einigermaßen milde zu bleiben.

Ich habe nicht den Ehrgeiz, eine Heilige zu werden (mit manchen von ihnen ist so schwer auszukommen!), aber ein scharfes altes Weib ist eins der Meisterwerke des Teufels.
Mach mich teilnehmend, aber nicht sentimental, hilfsbereit, aber nicht aufdringlich. Gewähre mir, dass ich Gutes finde, wo ich es nicht vermutet habe und Talente bei Leuten, denen ich sie nicht zugetraut hätte. Und schenke mir, Herr, die Liebenswürdigkeit, es ihnen zu sagen.

Na, was sagst Du zur unbekannten Äbtissin? Kommt Dir da nicht Einiges bekannt vor? Sich mehr Gutes vom Leben zu wünschen ist vielleicht auch ein überlegenswerter Weg zu mehr vom guten Leben!

Sorgsam hatte Zwundine den vergilbten Wunschzettel zusammengefaltet und war damit verschwunden.

Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

WICHTIG: Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse ausschliesslich für diese Weiterleitung, so dass der Empfänger weiss, dass diese Nachricht von Ihnen kommt und es sich nicht um SPAM handelt. Ihre eMail-Adresse wird nicht gespeichert.

Sie können mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben.

Kommentare

It is always good to value

It is always good to value what we have learned. It is also important to share them to others. - Bath Planet

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.