Bonvivante

Bonvivante Stimmungsbild mit Logo

Zwei Dinge bedeuten mir Leben: die Freiheit und das Objekt meiner Liebe.
Voltair

Schriftgröße: A A A

Slowfood für die Seele

„Was bleibt eigentlich von der deutschen Prosa-Literatur übrig, das es verdiente, wieder und wieder gelesen zu werden?" fragte sich Friedrich Nietzsche und reihte Stifters „Nachsommer" unter die fünf lesenswertesten Bücher deutscher Sprache ein. Das war um 1880, aber auch 130 Jahre später empfiehlt „Amazon" denselben „Nachsommer" an oberem Listenplatz seiner „Bücher für die Insel"

Ohne davon zu wissen, war der „Nachsommer" auch für mich zum unvergesslichen Begleiter auf den verwachsenen Saumpfaden des blütenübersäten Flores, der westlichsten Insel der Azoren und damit auch Europas westlichstem Punkt weit draußen im Atlantik, geworden.

800 gedrängte Seiten sind es im handlichen Taschenbuch, 800 Seiten kaum wahrnehmbarer Handlung, aber eines Lesegenusses, der von berufener Seite vielfach einem nie wieder erreichten Höchststand deutscher Sprachkultur zugeschrieben wird. Wie sehr viel mehr fühle ich mich etwa in einem stimmungsvollen „Baumgang" umfangen als in einer landläufigen Allee, deren Wortklang allein bereits Benzingeruch in mir aufkommen lässt!

„Einzelne Stücke dieser Art tragen das Siegel der Unvergänglichkeit und werden, in Mustersammlungen aufbewahrt, noch der spätesten Nachwelt zum Genuss gereichen" vermeinte dazu ein Rezensent der „Wiener Zeitung" aus dem Jahre 1857! Er hat über die Maßen Recht behalten, fraglos sehr viel mehr, als er sich in seinen kühnsten Träumen erwartet hätte.

Zum Titel sei Wikipedia zitiert: „Der Nachsommer ist die Zeit des verlängerten Sommers ohne dessen Hitze, mit milden, sonnigen Tagen, aber noch ohne die Kühle der Herbstnacht. Im übertragenen Sinn ist es auch die Zeit des reifen Menschen, der die Höhe seines Lebens gerade so überschritten hat, ohne jedoch dem Greisenalter näher zu sein."

Als Bonvivante reihe ich mich gerne hier ein und stelle Stifters „Nachsommer" mit großer Überzeugung unter die 100 Bücher, die im Leben gelesen zu haben man nicht versäumt haben darf!

Image of Gesammelte Werke in fünf Bänden / Der Nachsommer: Eine Erzählung
Adalbert Stifter,
Gesammelte Werke in fünf Bänden / Der Nachsommer: Eine Erzählung.
536 Seiten, ISBN 389919070X
möchte ich haben
Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

WICHTIG: Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse ausschliesslich für diese Weiterleitung, so dass der Empfänger weiss, dass diese Nachricht von Ihnen kommt und es sich nicht um SPAM handelt. Ihre eMail-Adresse wird nicht gespeichert.

Sie können mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben.

Kommentare

It is always important to

It is always important to stay active. That is needed in the program. - Mark Zokle

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.